Mit Tante Ficken

Review of: Mit Tante Ficken

Reviewed by:
Rating:
5
On 24.10.2020
Last modified:24.10.2020

Summary:

Secret Passions. Da ich mein Single Leben geniee, sodass keine.

Mit Tante Ficken

Einfach die besten Tante Porno-Videos, die online zu finden sind. Viel Spaß mit unserer riesigen Heiße Reife Schlampe Tante ficken ihr Spielzeug boy. tante ficken Kostenlose Filme Porno - Die beliebtesten Porno-Videos in verschiedenen Kategorien und Genres aus chikplanet.com Dieser Kerl steht schon seit Ewigkeiten auf seine Tante und heute wird sein Traum endlich Wirklichkeit. Der Fick übertrifft dann aber noch mal alles, wovon er je. <

Inzestsex – Mit Tante macht das Ficken Spaß

Neffe (22) fickt Tante (46). duration Tags: amateur, cumshot, german, granny, mature, old, young,. Related Videos. Neffe (​22). Tante Ficken - Klick hier für weitere gratis HD Pornos zum Thema Tante Ficken. Jetzt gratis Porno gucken in Top HD-Qualität. Dieser Kerl steht schon seit Ewigkeiten auf seine Tante und heute wird sein Traum endlich Wirklichkeit. Der Fick übertrifft dann aber noch mal alles, wovon er je.

Mit Tante Ficken Hochgeladen von Video

chikplanet.comtin

Mit Tante Ficken

Ja ok, das war zwar jetzt nicht so prickelnd aber ich wusste ja das es nicht ihre Absicht war. Wann fährt der nächste Bus denn los? Schaffen wir das nach dem Mittagessen?

Der Zimmerjunge bringt dir deine Sachen doch bald und bis dahin, naja also du und Franzi seid ja beide 16 und von der Statur ziemlich gleich also dachte ich mir…vielleicht hat sie ja was Passendes für dich eingepackt, was sagst du dazu?

Wortlos ging ich zum Koffer und Marion öffnete ihn mit einem Zahlencode. Ich hoffte bei jedem klicken etwas mehr das meine Cousine auch normale Klamotten hat.

Sonst sieht man sie, wie ihre Mutter immer edel und Chick herumlaufen. Es klickte, der Koffer öffnete sich quasi von selbst, so voll wie er war.

Der erste Blick frustrierend. Kleider, Blusen, Unterwäsche, Röcke und Schuhe. Super klasse, was machen wir jetzt Tante?

Anscheinend meine das meine Tante wirklich ernst. Doch Tantchen schreitet zur Tat! Wie wäre es heute erstmal mit einer Jeans, ich war selbst verwundert das sie wenigstens einmal eine eingepackt hat, und dieser Bluse hier?

Schlicht und unauffällig. Es muss schon zusammen passen meine liebe und jetzt hopp zieh dich um, ich komme auch gleich und helfe dir mit dem schminken.

Ich ergab mich und zog die ungewohnte Unterwäsche über meinen Körper, ein neues Gefühl aber nicht unangenehm.

Fortsetzung folgt…. Nach oben. Du verwendest einen veralteten Browser. Es ist möglich, dass diese oder andere Websites nicht korrekt angezeigt werden.

Du solltest ein Upgrade durchführen oder einen alternativen Browser verwenden. Ich bin scharf auf meine Tante Themenstarter Djinn Erstellt am 23 März Status Für weitere Antworten geschlossen.

Also jetzt muss ich es hier einfach mal schreiben, seid etwa 2 Wochen muss ich die ganze zeit an meine Tante denken.

Ich natürlich total geschockt wusste nicht was ich machen soll, weiter laufen Spiel holen und abhauen oder da irgendwie zuzuschauen, ich tat das Beste und haute einfach ab.

Ab da fing alles an, dabei muss ich sagen, sie ist seid 4 Monaten geschieden und sieht für ihren Alter "42" noch recht gut aus.

Einige würde jetzt sagen ok das ins was ganz "normales" und nix dabei ich sollte alles vergessen und gut ist, aber das kann ich nicht, mir geht das alles nicht ausm Kopf raus, ich will nicht sagen ich habe mich in sie verliebt aber irgendwie bin ich jetzt scharf auf sie, ich muss die ganze zeit daran denken und machen mir auch leider so Gedanken dabei, ich geh auch nicht mehr zu mein Cousin, er wundert sich auch schon das ich ausreden finde um nur nicht zu ihn rüber zu gehen, und wenn mal meine Tante bei uns ist bin ich entweder bei mir im Zimmer oder gehe ausm Haus.

Ich will irgendwie mit jemanden drüber reden aber das geht nicht. Seid 2 Wochen bin ich total wie soll ich sagen "rattig" ich denken NUR fast an sie und wie es wäre Ich erwarte hier auch von niemand irgendwelche Ratschläge, ich versuch damit klar zu kommen, irgendwie geht es zurzeit aber absolut nicht.

Achja, NEIN die Geschichte hier ist KEIN FAKE, ich schreibe das hier nicht aus langeweile, nein ich bin nicht irgendwie Pervers und nein ich will hier auch niemanden verarschen oder sonst was, wie gesagt ich erwarte hier keine Ratschläge oder sontwas, ich erhoffe mir damit vielleicht einfach nur irgendwelche Kommentare womit ich vielleicht was anfangen kann.

Dreamerin Gast. Wieso schleichst du dich weg? Hast du Angst, du kannst dich net beherrschen? Ich kann mit absoulut nix mit ihr vorstellen oder sowas, nur die Bilder gehen mir nicht ausm Kopf.

Ich beginne also sie zu lecken und es ist ein Genuss, eine so blank rasierte Votze abzuschlecken. Ich nehme auch ihren schon geil hervorstehenden Kitzler zwischen meine Zaehne und fange vorsichtig an, daran zu knabbern, was sie natuerlich unheimlich geil werden laesst und ein weiterer Orgasmus sich ankuendigt.

Ich sehe wie sich ihre Votze zusammenzieht und den grossen Gummischwanz herausdrueckt, worauf sie mich auffordert nun die ganze Spalte zu lecken.

Durch die Groesse ihrer Votze verschwindet nun fast mein ganzes Gesicht zwischen ihren prallen und langen Schamlippen und ich spuere die weiche schleimige Haut, die mein ganzes.

Gesicht bedeckt. Es ist ein unheimlich geiles Gefuehl, den Schwanz in ein grosses und nasses Loch zu stecken.

Ich fange auch gleich mit harten Stoessen an, sie zu ficken und sie kann auch nicht davon genug bekommen. Sie wird immer geiler und stoesst gepresst hervor: "J fick deine Alte Tante, du kleiner geiler Hurenbock.

Dein Riesenschwanz ist j wie gemacht fuer meine Muschi. Spuerst Du, wie leicht er rein und raus geht. Fick mich du Sau, ich kann nicht genug bekommen von deinem Luemmel.

Warte und spritze j noch nicht ab du geiles Stueck, rammle deine Schwester vorher richtig durch bevor du ihr deine Sauce in ihr Loch spritzt.

Beweg deinen Arsch und stoss mir deinen grossen Pimmel weiter rein. Sie kniet jetzt auf allen Vieren und streckt mir ihren grossen Arsch auffordernd entgegen, wobei sie sich auch mit beiden Haenden die Arschbacken auseinanderzieht und somit ihr geiles Poloch sichtbar wird.

Man kann auch sehen, dass sie schon oefter Schwaenze und Dildos darin gehabt hat, da das Loch ziemlich gedehnt zu sein schien.

Es ist ein unheimlich geiler Anblick wie sie so auf allen Vieren steht, mit auseinandergezogenen Arschbacken, der immer noch weit klaffenden Votze den geschwollenen und weit heraushaengenden Schamlippen.

Ich stelle mich also hinter ihr und weiss momentan nicht wo ich ihr am liebsten meinen Schwengel hineinstopfen moechte.

Ich stecke ihn ihr jedoch zuerstmal noch einmal in die Votze aus der es immer noch herausrinnt, damit mein Schwanz auch schoen nass wird und setze ihn daraufhin an ihrem Poloch an.

Tante Vera fordert mich auch gleich ungeduldig auf: "Stoss ihn mir endlich rein, du geile Sau, worauf wartest Du noch.

Ich bin geil darauf deinen Riemen in meinem Arsch zu spueren. Tante Vera geniesst dies sichtlich und schreit: "Oh, mein kleiner Neffe, darauf habe ich schon lange gewartet.

Es war j schon ein Genuss, dein Prachtstueck in meiner Votze zu haben, aber noch geiler ist es ihn, in meinem Arsch zu spueren. Stoss zu mit deinem Superkolben, fick mich wie eine geile Huendin du junger Spritzer, fuell meinen Darm mit deiner Riesenlatte, dehne mich, das macht mich richtig geil.

Spritz mir den Arsch voll, aber nicht zu frueh, da ich deinen Schwengel noch lange in meine Arschvotze spueren moechte.

Halte dich zurueck aber haemmere richtig drauf loss, ich will ihn bis herauf zum Hals fuehlen. Stoss zu, bewege Dich, fick mich, zieh ihn ganz raus und stoss ihn mir mit einem Ruck voll hinein bis ich explodiere.

Tante Vera spuerte dies natuerlich, da mein Schwanz beim Orgasmus gewaltige Mengen von Sperma heraussschleuderte und schrie begeistert: "J spritz mich voll mein kleiner Neffe, ich habe schon gesehen welche Mengen du zum verschleudern hast.

Gib mir alles, schiess alles in meine geile Arschvotze. Spuele mich richtig durch mit deinem Sperma. Wir waren auch durch unsere Geilheit und den Orgasmen so eingenommen, dass wir rundherum um uns weder hoerten.

Wir fuhren doch erschreckt zusammen als wir ploetzlich die Stimme unserer Grossmutter hinter uns vernahmen. Das kann und darf j nicht wahr sein.

Meine Tochter laesst sich von meinem juengsten Enkel ficken, und noch dazu in den Arsch! Sie hatte einen Schluessel zu unserm Haus und war von meinen Eltern gebeten worden, doch einmal vorbeizuschauen und dies hatte sie nun getan und Tante Vera und mich somit mitten in flagranti erwischt.

Dazu muss man auch sagen, dass unsere Grossmutter, auch mit ihren 70 Jahren noch immer recht akzeptabel aussah. Sie war zwar etwas dick, hatte aber trotzdem Proportionen, die aber gerade bei aeltere Frauen manchmal sehr erotisch wirken koennen.

Sie war schon lange verwitwet und hatte von ihrem Mann ein grosses Vermoegen zusammen mit einem wunderschoenen Haus am Stadtrand geerbt, wo sie mit meiner Tante Hildegard wohnte und auch einigen Bediensteten.

Es wurde auch gemunkelt, dass sie gerne juengere Knaben um sich hat, z. Sie war immer sehr gut angezogen und achtete darauf, besonders die Ueppigkeit ihrer Figur zu betonen.

Sie hatte auch jetzt ein zweiteiliges dunkelgraues Kostuem an mit dazugehoerender weisser Bluse und roten Stiefeln mit halbhohen Absaetzen und rote Lederhandschuhe.

Auch legte sie grossen Wert darauf gut geschminkt zu sein und vor allem die Lippen, die sie sich gerne dunkelrot bemalte. Sie stand also vor uns und betrachtete uns in unserer Nacktheit mit verwundertem und in gewisser Weise auch luesternem Gesichtsausdruck, wobei sie ihren Blick unnormal lange auf meinem inzwischen nur halbschlaffen Glied verweilen liess, der in diesem Zustand nichts von seiner richtigen Groesse in voller Erektion ahnen liess.

Und ich konnte zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen, dass das Zittern ihrer Stimme auf ihrer Erregung und dem Anblick meines Schwanzes beruhte.

Ich glaubte eher es sei Ausdruck ihrer Empoerung ueber das Gesehene. Dabei fiel ihr Blick auch auf den Riesen-Dildo der am Bett lag und noch ganz feucht glaenzte.

Und ich werde Dir auch erklaeren, weshalb Du uns hier in dieser Situation angetroffen hast. Als sie von der Groesse meines Schwanzes zu sprechen begann, erkundigte sich Grossmutter Ingrid wie beilaeufig: "Wie gross hast Du gesagt, dass Kurts Schwanz schon ist?

Mein Schwanz war in der Zwischenzeit auch ziemlich erschlafft und hing also in wirklich unansehnlicher Groesse an mir herab, waehrendessen ich an der Bettkante sass und auch versuchte meine Bloesse vor meiner alten 70 jaehrigen Grossmutter so gut wie moeglich zu bedecken.

Diese hatte sich in der Zwischenzeit auch ihre Kostuem Jacke ausgezogen, da ihr bei diesem Gespraech auch warm zu werden schien und ihr seltsamer und luesterner Blick verstaerkte sich noch mehr.

Sie schaute auch immer wieder zu mir herueber und besonders auf meinen Unterleib, wo doch jetzt wenig zu sehen war.

Daraufhin sagte sie ploetzlich und gegen alle Erwartung: "Ich werde selbstverstaendlich nichts von dem was ich hier gesehen habe Kurts Eltern erzaehlen.

Aber da ich bis jetzt in meinem Leben noch nie einen Riemen mit 27 cm gesehen habe, so koennte ich mir vorstellen, dass ich nichts erzaehlen werde, wenn ihr mir jetzt beweisen koennt, dass es einen Schwanz von solcher Groesse wirklich gibt.

Sie oeffnete auch den Rock und lies ihn fallen und stand nun vor uns, ihre enorme Koerperfuelle demonstrierend. Knackwurstfinger, hatte sie gesagt.

Kein anderes Mädchen ausser ihr habe lange Hosen getragen, hiess es von Tante Gisela. Ich sah darin ein Zeichen der Verbundenheit, auch ich wollte Hosen und keine Röcke tragen, weil ich so dünne Beine hatte: Storchenbeine, sagten meine Onkel, und ich hasste sie dafür.

Meine Tante hatte die langen Hosen schon vor dem Krieg getragen. In Schlesien. Also in jener Welt, die bereits versunken war, als ich geboren wurde.

Die Gisela hat sich schon immer durchgesetzt, sagte meine Mutter und erzählte Geschichten, in denen Tante Gisela wie ein Fabelwesen auftauchte, Geschichten, die von dem Krieg, der Flucht und dem, was die Schwestern ihr Zuhause nannten, handelten, also dem, was für mich so fern und rätselhaft war wie ein Schwarzes Loch.

Schon damals habe sich Tante Gisela durch besondere Kühnheit ausgezeichnet, hiess es: Als eine Schwester sich ohne ihre Erlaubnis ihr Kleid auslieh und damit zum Tanzen ging, sei Tante Gisela hinter ihr hergeradelt und habe ihre Schwester vor aller Augen gezwungen, das Kleid wieder auszuziehen.

Und als die Familie vor den Russen flüchten musste, habe meine Tante beschlossen, ihr Glück allein zu versuchen, weshalb sie sich auf den ersten Soldatenwagen setzte und gen Westen fuhr, bis mein Grossvater sie am nächsten Kontrollposten festnehmen liess.

Als ein durchreisender Soldat meiner Tante einen Totenkopfring schenkte, habe sie sich selbst dann nicht davon trennen wollen, als mein Grossvater drohte, ihr den Finger abzuschneiden.

Und als jenes Russenweib es wagte, meiner Tante Vorschriften zu machen, wurde sie von ihr verprügelt und zerkratzt: Das sind meine Pistolen!

Worauf der russische Kommandant höchstpersönlich die Füsse und Hände meiner Tante fesselte und ihr die Fingernägel abschnitt, mit einem Taschenmesser.

Und danach meinen Grossvater halbtot prügelte. Das war Tante Gisela. Andererseits sei sie es gewesen, die später auf der Flucht ihre Mutter und ihre Schwestern vor dem Verhungern gerettet und in den Westen gebracht habe, damals.

Ohne die Gisela hätten wir nicht überlebt, sagte meine Mutter immer. Und deshalb sahen ihr die Schwestern die langen Haare, das Per-Anhalter-Fahren und das lange Schlafen nach.

Jedenfalls manchmal. Tante Gisela trug Blumenkleider mit Volants und Gepunktetes und hohe Absätze, und ich liebte sie dafür, denn sie hatte so kleine Füsse, dass mir ihre Schuhe schon als Kind passten.

Wenn wir sie in Hamburg besuchten, lief ich morgens auf ihren Zwölf-Zentimeter-Absätzen zum Bäcker, um Brötchen zu holen.

Als sich meine Tante das Wadenbein brach und ihr Fuss in Gips gelegt wurde, trug sie am anderen Fuss weiterhin ihren Stiletto mit Eisenabsatz. Die Schwestern machten sich mit engen Sommerkostümen reisefertig, ich trug ein Sommerkleid und schämte mich wie immer meiner dünnen Beine.

Auf der Insel herrschte eine Windstärke, bei der wir uns kaum auf den Beinen halten konnten, weshalb sich das von meiner Tante mit Optimismus mitgeführte Federballspiel schnell als überflüssig erwies.

Auch hatte Tante Gisela nicht bedacht, dass Helgoland in der Hauptsaison ausgebucht sein könnte, weshalb wir nach stundenlangem Herumirren am Ende im Obdachlosenheim übernachten mussten.

In Doppelstockbetten, die an Gefängnispritschen gemahnten. Starr vor Scham lag ich unter kratzigen, grauen Filzdecken und beschloss, niemandem von dieser Schmach zu erzählen.

Aber am nächsten Tag fand ich am Strand Muscheln und Seesterne, was mich mit Helgoland wieder versöhnte.

Die organisatorischen Defizite der Reise wurden meiner Tante jedoch noch Jahrzehnte später zur Last gelegt. Tante Gisela war es auch, zu der ich meinen ersten längeren Ausflug mit meinem Jugendfreund machte: Ich war sechzehn, er achtzehn.

Wir fuhren bei Tempo achtzig in einem NSU Prinz nach Hamburg, schliefen inmitten von Trockenblumensträussen, unverrückbaren Polstermöbeln, Porzellanpuppen, Keramikkatzen und Häkeldeckchen im Wohnzimmer meiner Tante und hatten Sex in der Badewanne.

Und meine Tante tat so, als sei das gemeinsame Baden eine begrüssenswerte Massnahme zur Wasserersparnis. Und selbst wenn mein Freund Tabakkrümel von seinen selbstgedrehten Zigaretten hinterliess oder ich auf unachtsame Weise die Jacke auszog, worauf ein Trockenblumenstrauss ein paar Blätter verlor, sagte meine Tante nur: Macht nichts.

Sie sagte dies jedoch in einem seltsamen Ton und schaute mir dabei tief in die Augen. Daraufhin fragte sie mich ob ich muede sei und ob ich heute nachmittags viel gelernt haette, und wieder dieser Blick.

Mir wurde dabei etwas komisch und ich war mir nicht mehr sicher, was sie eigentlich wollte. Daraufhin kam sie jedoch direkt zur Sache.

Sie sagte mir, dass sie entdeckt haette, dass ich ihr die Mark aus der Tasche geklaut haette und sie vermutete, dass ich mir dafuer Porno Hefte gekauft habe, da sie welche in meinem Zimmer beim Aufrauemen gefunden habe, obwohl ich sie immer gut verstecke.

Sie sagte, sie muesse dies meinem Vater berichten aber bevor sie dies taete, wollte sie mit mir darueber reden. Mir wurde natuerlich ganz uebel, da ich wusste, was mein Vater dazu sagen wuerde.

Ich fragte sie also, was ich tun koennte, damit sie es meinem Vater nicht wissen laesst, da ich ihr das Geld auch momentan nicht zurueck geben koennte.

Sie aenderte daraufhin die Stellung im Stuhl, setzte sich nun im Sessel zurueck, zog das ohnehin schon kurze Kleid noch ein wenig hoeher, spreizte unabsichtlich die Beine ein wenig, sodass ich einen offenen Blick direkt auf ihre Votze hatte, die ich jedoch auf Grund der schwachen Beleuchtung nicht gut erkennen konnte, und sie tat auch als ob sie es nicht wuesste und fragte mich beilaeufig ob ich mir immer Hefte kaufe mit aelteren Frauen, mit schweren Titten und grossen, rasierten Loechern.

Ich wurde bei dieser Frage fast rot und antwortete ihr etwas verlegen, ja. Sie wollte daraufhin wissen wieso und warum ich nicht junge schlanke Maedchen sehen will, da ich ja selbst erst 17 Jahre waere.

Worauf sie sagte: "Wieso sagst du es nicht einfach heraus, dass es dich geil macht, oder stimmt es nicht, du kleiner, geiler Bock".

Ich wollte zuerst nicht, aber sie befahl mir nochmals in einem scharfen Ton. Ich war darueber so erstaunt, dass ich wirklich tat was sie befahl und schlug die Decke zurueck, worauf sich ihr der Blick auf meinen durch das Gespraech aufgegeilten, ausserordentlich steifen Schwanz, eroeffnete.

Ich muss dabei auch sagen, in diesem Augenblick war mir alles egal. Ich wollte nur nicht, dass sie mich bei meinem Vater angab und auch war ich durch die Geilheit wie von Sinnen.

Sie starrte daraufhin auf meinen Riesenschwanz, der stand wie eine Eins, mit blutroter entbloesster Eichel und einem Tropfen Geilsaft an der Spitze.

Sie erhob sich daraufhin von ihrem Stuhl, kam naeher an mein Bett heran und brachte vor Staunen fast nichts ueber ihre Lippen aber hauchte: "Das kann j nicht wahr sein, hast Du schon so einen riesigen Pruegel!

Das haette niemals traeumen koennen, dass mein kleiner Neffe schon einen Schwanz von solch enormer Groesse hat. Jetzt kann ich mir auch denken, dass du dir schon oft einen runtergeholt hast, beim Anschauen der geilen Hefte und daher will ich dir jetzt auch zusehen, wie du dir einen runterholst, so wie du es heute Nachmittags gemacht hast.

J , ich habe dir naemlich zugesehen und weiss, dass du fleissig beim Wichsen bist und das will ich jetzt aus der Naehe sehen und als Vorlage, siehst Du mich an und Du brauchst auch diesmal keine Fotos um dich aufzugeilen.

Damit liess sie ihr Kleid herunterfallen und stand nur mit "Stay ups" und einem BH bekleidet, der ihre riesen Titten etwas anhob und mit leicht gespreizten Beinen vor mir.

Ich sah auch sofort, dass ihre Votze blankrasiert war und von enormer Groesse sein musste, da die Schamlippen weit geoeffnet waren und weit heraushingen.

Sie sagte: "Na gefaellt dir das was du da siehst, du geiler kleiner Neffe. Hast du schon einmal eine Frau mit aehnlichen Titten und aehnlicher Votze in Wirklichkeit gesehen.

Es ist wohl das erste Mal. Sie setzte sich daraufhin wieder in den Sessel, spreitzte ihre Beine weit auseinander und wieder mit der Aufforderung mich kraeftig weiterzuwichsen, fragte sie mich.

Daraufhin setzte sie sich jedoch die Schwanzspitze des Gummipimmels an ihre blankrasierte und schon von Votzenschleim glaenzende Spalte, zog die Schamlippen weit auseinander und begann das Ding langsam reinzuschieben.

Und ehe ich mich versah, so waren fast die ganzen 35 cm in ihr verschwunden. Ich wurde bei diesem Anblick so geil, meine 45 jaehrige Tante sitzend vor mir, mit ihren riesigen Eutern enbloesst, die Beine weit gespreizt und mit 35 cm Gummischwanz versenkt in ihrer rasierten Votze und mich anfeuernd.

Ich will, dass du mir deinen grossen, jungen Schwanz in meine Votze steckst, wenn ich mit dem Gummischwanz fertig bin.

Oder Du steckst ihn mir gleichzeitig rein, wenn ich dann gleich richtig nass geworden bin und das erste mal abgespritzt habe, denn Platz habe ich fuer alle beide wenn ich richtig geil bin.

Sie wurde auch durch das Zusehen, wie ich meinen Pruegel rieb immer geiler, denn ich zog mir auf ihre Anweisung hin, abwechslungsweise die Vorhaut langsam und ganz zurueck, sodass die Eichel voll entbloesst war und gross aufschwoll und liess dann wieder meine Haende in rasender Fahrt auf und nieder tanzen gerade bis kurz vorm Abspritzen.

Indem sie mich aufstachelte mit "Reibe deinen herrlichen Schwengel, ziehe die Vorhaut noch mehr zurueck, ich will dass deine Eichel noch mehr aufschwillt bevor du mir sie in die Votze steckst, damit ich sie auch richtig spuere und nun komm endlich her und fange an mich zu ficken.

Ich halte es vor Geilheit nicht mehr aus dein Hengstglied in mir zu spueren. Ploetzlich sagte sie auch. Sie wohnte in der gleichen Stadt wie wir und kam oefters zu uns auf Besuch.

Sie war aber schon ungefaehr 60Jahre alt, mit ergrauten Haaren, die sie jedoch immer blond faerbte, sodass sie ein wenig juenger aussah. Von der Figur her war sie jedoch wie alle von der Verwandtschaft meines Vaters, gross und kraeftig gebaut und mit einem fast noch groesseren Busen als meine Tante Vera.

Jetzt wurde mir auch bewusst, wieso sie, wenn sie zu uns kam mich sogerne abtaetschelte, kuesste und umarmte.

Mir war das fast immer peinlich wie sie mich abknutschte und abgriff wenn sie mich in ihrer Naehe hatte. Sie zieht es auch meistens vor, dass ich ihr wenn moeglich gleichzeitig zwei Jungen schicke und da macht sie dann folgendes.

Sie laesst sich von ihnen die besorgten Sachen bringen, bittet sie dabei in ihr Wohnzimmer einzutreten waehrend sie in die Kueche geht und ihnen angeblich etwas zum trinken besorgt.

Dabei laesst sie auf dem Wohnzimmertisch einige geile Pornohefte aufgeschlagen liegen, auf die sich die Burschen, die ja ungefaehr 16 bis 17 Jahre alt sind, natuerlich sofort stuerzen, sobald sie draussen ist.

Sie macht unterdessen die Getraenke fertig begibt sich jedoch dann leise an die Wohnzimmertuer um die Jungs zu beobachten.

Die sind dann meistens dabei sich die geilen Fotos anzusehen und sich durch die Hosen hindurch ihre schon steifen Schwaenze zu kneten.

Sie ruft ihnen dann arglos zu, dass es noch eine Weile dauern wird und sie es sich inzwischen bequem machen koennen. Sie zieht sich inzwischen um und bekleidet sich dannn meistens mit Strumpfguertel und Struempfen und dazu hochhackige rote Schuhe, einen BH der die Brueste anhebt und darueber einen Morgenmantel.

Dann ruft sie ihnen zu: "Jungs ich ziehe mir nur etwas bequemeres ueber" und beobachtet sie weiter durch den Spalt der Tuer.

Und dann passiert es, dass sich die Jungs, durch die Fotos aufgegeilt auch die Schwaenze herausnehmen und gegenseitig zum Wichsen anfangen, waehrend Tante Olga sie beobachtet und wartet bis ihre Schwaenze richtig steif geworden sind und sie fast zum Abspritzen drohen.

Doch gerade bevor sie soweit sind, oeffnet sie die Tuer und ruft ihnen erstaunt zu: "J was macht ihr denn da fuer Schweinereien in meinem Wohnzimmer?

Tisch liegen und da konnten wir nicht anders". Tante Olga geht inzwischen hinein und setzt sich aufs Sofa, wobei ihr Morgenmantel auseinanderfaellt und dabei ihre ueppige Figur und vor allem ihre riesen Brueste zum Vorschein kommen laesst.

Papa PornoSchritt MomTochterSchlaf-Porno. Ficken Whacked Out Hooker Rauchen Blow job. OrgienHD PornoSchwarz EbonyHot Teens. Meine Tante Olga. Liebe Leser, ich werde versuchen hier meine Geschichte niederzuschreiben wie sie sich zugetragen hat. Sollte es mir nicht gelingen es in der Reihenfolge zu tun, in der sie sich ergeben hat, bitte ich dies zu entschuldigen, da die Geschehnisse schon laengere Zeit zurueckliegen. Lass deiner Fantasie ruhig freien Lauf und behalte es für dich! Wobei wenn diese Porn0s dann fühlt sich es gut an; wie ein Gedanke an schöne Erlebnisse die man Trainer Porn und mit sich dann wenn du älter wirst und den Löffel abgibst in den Grab nimmst. Wobei wenn diese auftauchen dann fühlt sich es gut an; Xnxx Sexy Video ein Gedanke an Milkau Kino Erlebnisse die man hatte und mit sich dann wenn du älter wirst und den Löffel abgibst in den Grab nimmst. Ich hatte Bauchschmerzen gehabt die dazu geführt haben das ich aufgewacht bin und ich mir erlaubt habe zu Ihr ins Schlafzimmer hochzugehen um Sie aufzuwecken ob Sie mir was geben Livecam Porn oder so Das einzige Prob bei mir ist das sie meine Tante ist, MäNnersex Im Knast sie irgend eine dann würd ich mich sogar hinreisen lassen was anzufangen,
Mit Tante Ficken Seid dem seine Tante geschieden ist, hatte Sie auch keinen Mann mehr. Reife ungefickte Tante wird von ihrem Neffen gebumst. Einfach die besten Tante Porno-Videos, die online zu finden sind. Viel Spaß mit unserer riesigen Heiße Reife Schlampe Tante ficken ihr Spielzeug boy. Seine Tante besucht der junge Mann in diesem Film immer gerne, denn bei ihr gibt es neben Kaffee und Kuchen auch stets ordentlichen Inzessex für ihn. Tante Ficken - Klick hier für weitere gratis HD Pornos zum Thema Tante Ficken. Jetzt gratis Porno gucken in Top HD-Qualität. Also eine Freundin hat ich schon, d.h nakte frau/mädchen hab ich schon gesagt zwar halt nicht viele ode rum genau zu seine nur eine, aber eine "reifere" Frau bei während einer sexuellen Aktivität das war für mich halt neu und wirklich sehr erregend, deswegen gehen mir auch die Bilder nicht so einfach ausm Kopf, da liegt eben die Tante die noch recht gut aussieht und einer recht erregene. Also jetzt muss ich es hier einfach mal schreiben, seid etwa 2 Wochen muss ich die ganze zeit an meine Tante denken. Alles fing vor wie gesagt 2 Wochen an, Mein Cousin war bei mir und wir haben zusammen PS2 gezockt, dabei hatte er ein Spiel bei sich zuhause vergessen und weil er sich den Knie. Mutter Schläft Nackt Im Bett Mit Ihrem 16 Jährigen Sohn Ist Das Ok Nach der scheidung von meinen vater vor 3 jahren ging mutter nur noch selten außer haus und ich wollte die situation ausnützen um ein wenig in mutters schlafzimmer rum zu schnüffeln. Mit der mutter im bett gelandet. Ich sass in meinem zimmer und sah fern. Dann kam sie rein. Mutter Schläft Nackt Im Bett Mit Ihrem 16 Jährigen Sohn Ist Das Ok Nach der scheidung von meinen vater vor 3 jahren ging mutter nur noch selten außer haus und ich wollte die situation ausnützen um ein wenig in mutters schlafzimmer rum zu schnüffeln. Mit der mutter im bett gelandet. Ich sass in meinem zimmer und sah fern. Dann kam sie rein.

Mit Tante Ficken werden Mit Tante Ficken hardcore videos verffentlicht! - Kostenlose Tante Pornos

Nina Hartley - Geile Omas Liebe zu ficken 13 rq.
Mit Tante Ficken Und danach meinen Grossvater halbtot prügelte. Axel Bergstedt. Die ledige Mutter war, in einer echten Grossstadt lebte, berufstätig war — Große Nackte Frauen arbeitete in der Altenpflege — und als erste in der Familie einen Telefonanschluss hatte. Jetzt kann ich mir auch denken, dass du dir schon oft einen runtergeholt hast, beim Anschauen der geilen Hefte und daher will ich dir jetzt auch zusehen, wie du dir einen runterholst, so wie du es heute Nachmittags gemacht hast. So eine schöne Liebesgeschichte! Mit trommelnden Kopfschmerzen wurde ich aus den Federn geworfen da wieder ein Long animal sex tube anstand. Es klickte, der Koffer öffnete sich quasi von selbst, so voll wie er war. Es war j schon ein Genuss, Mit Tante Ficken Prachtstueck in meiner Votze zu haben, aber noch geiler ist es ihn, in meinem Arsch zu spueren. Ich muss dabei auch sagen, in diesem Augenblick war mir alles egal. Mir wurde dabei etwas komisch und ich war mir nicht mehr sicher, was sie eigentlich wollte. Die Vorhaut ganz zurueck, du kleine geile Sau, damit man deine dicke Eichel richtig zum Vorschein kommt. Von Anja Jardine. Irgentwann geschafft machten wir uns fertig und ich verbrachte einen ganzen tag verkleidet.

Wir hoffen, um das Mit Tante Ficken blowjob porn-Album anzusehen. - Letzte suchergebnisse:

Big TitsAbspritzen Jessi Porno, Blonde MädchenSchritt Mom.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu “Mit Tante Ficken”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.